Am späten Sonntagnachmittag war die Mannschaft von Mettmann-Sport 3 zu Gast. Vor dem Spiel war uns bewusst, dass wir eine überdurchschnittliche Leistung abliefern mussten, um die zwei Punkte in der heimischen Halle zu behalten. Eine Woche zuvor konnte die Mannschaft von Mettmann-Sport 3 immerhin einen Mitfavoriten um den Aufstieg ärgern und sie behielt die Oberhand gegen den
MTV Elberfeld.
Die ersten zwölf Minuten waren geprägt durch eine eher abwartende Defensive
und eine eher zurückhaltende Offensivarbeit, da man den Club aus Mettmann taktisch „ ausgucken “ wollte. So gestalteten beide Mannschaften das Spiel sehr ausgeglichen (5:5 /12.). Nach einer guten Viertelstunde kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel konnte einen Vorsprung bis zur Halbzeit, auf 14:10 erarbeiten. Maßgeblich hierfür war eine immer besser werdende Deckungsarbeit. Es gelang der ein oder andere Block und diese wurden umgehend in Tempogegenstöße umgemünzt.

Die in Kooperation der Handballer vom TV Beyeröhde und Langerfelder TV ausgeführte Spendenaktion vom 19.03.2017, für das Kinderhospiz Burgholz, war ein voller Erfolg.

LTV Wuppertal 3 – TV Beyeröhde 1 25:36 (12:16)

Die Tabellenkonstellation vor dem Langerfelder Derby zwischen dem LTV und dem TV Beyeröhde sprach eigentlich Bände. Wir haben uns mittlerweile zu einem Team aus dem oberen Mittelfeld in der Bezirksliga „ gemausert “ und der LTV trudelt nach nur zwei Siegen im Jahr 2017 immer mehr in Richtung Abstieg in die Kreisliga.

Unter diesem Motto möchten wir nach der erfolgreichen Aktion zu Weihnachten 2016 zusammen mit unserem Nachbarn, dem LTV Wuppertal, auf die gemeinsame Spendenaktion zugunsten des bergischen Kinder- und Jugendhospiz aufmerksam machen.