Spielberichte

Den Artikel finden Sie hier.

Knappe Siege sind die schönsten – diese Erfahrung machten unsere D2-Mädels am letzten Spieltag der Meisterschaftsrunde. Mit 16:15 (11:5) setzen sich die Handballgirls bei der HSG Velbert/Heiligenhaus II am Ende, nach einer tollen Aufholjagd im zweiten Durchgang durch.

Gegen die Hausherrinnen aus dem Wuppertaler Westen wollten die D2-Mädels unbedingt ihren 2.Saisonsieg einfahren. Dass dies gelang, war lange Zeit nicht sicher, denn die Gastgeberinnen hielten stets beherzt dagegen, so dass trotz stetiger Führung für die Handballgirls das Spiel bis in die Schlussminuten offen war.

Gegen die D1 des HSV Wuppertal erspielte sich der Jungjahrgang der D-Jugend verdient mit 15:8 die ersten Saisonpunkte. Bereits vor dem Spiel waren die Mädels guter Dinge, diesmal gegen einen Gegner auf Augenhöhe, erstmals in der neuen Spielklasse punkten zu können.

Zum ersten Sieg hat es auch diesmal für den Jung-Jahrgang der TVB D-Mädels noch nicht gereicht. Doch mit einer erneut beherzten Vorstellung und diesmal 9 eigenen Treffern gegen einen körperlich überlegenen Gegner wussten die Mädels trotz Niederlage zu gefallen.

Erstmals mussten die Mädels der D2 in einem Meisterschaftsspiel „richtig“ Handball spielen. Im gebunden Angriff und mit einer 1:5 Deckung ging es gegen die jahrgangsältere D1 der Handballgirls.